Zur Startseite

Stadtbefestigung

Wenn man aus der Froschlache durch das Törle in den Weilertorweg tritt, zeigt sich die Stadtbefestigung besonders eindrucksvoll sowohl von außen als auch innerhalb (nicht öffentlich zugänglich). Einst verlief diese hier doppelt und mündete im Weilertor oberhalb des Weges. Gegen die Donau hin stand das städt. Waschhaus.
 
Im Mauerwerk eingelassen sind Kanonenkugeln aus früherer Zeit.

Fotos und Text: Winfried Aßfalg


Galerie