Zur Startseite

Hundesteuer – Stadt Riedlingen kündigt verstärkte Kontrollen an

In den nächsten Wochen überprüft die Stadt Riedlingen in der Kernstadt sowie in den Teilorten verstärkt, ob Halter ihre Hunde zur Steuer angemeldet haben.

Immer wieder kommt es vor, dass Besitzer ihre Hunde nicht anmelden. Grundsätzlich ist jeder Halter eines über drei Monate alten Hundes verpflichtet, diesen innerhalb eines Monats zu melden. Die Stadt Riedlingen gibt eine Hundesteuermarke aus. Diese ist gut sichtbar am Hundehalsband zu befestigen. Die Höhe der Hundesteuer beträgt im Kalenderjahr 83 Euro für den Ersthund. Hundehalter finden Details zu den Steuersätzen für weitere Hunde sowie für Kampfhunde in der aktuellen Satzung.

Die Stadt Riedlingen weist ausdrücklich darauf hin, dass sich Halter, die ihren Hund nicht anmelden, ordnungswidrig verhalten. Dies kann mit einem Bußgeld geahndet werden. Bis Ende November können bisher noch nicht registrierte Hunde bußgeldfrei nachmeldet werden.

Wer seinen Hund noch anmelden möchte, kann dies persönlich bei der Stadtverwaltung Riedlingen und den Ortsverwaltungen tun. Auf der Homepage der Stadt www.riedlingen.de befindet sich in der Rubrik Politik & Verwaltung unter Anträge & Formulare ein Anmeldeformular.

Die Hundesteuer wird nach der aktuellen Satzung über die Erhebung der Hundesteuer veranlagt. Diese findet sich auf der Homepage der Stadtverwaltung Riedlingen in der Rubrik Politik & Verwaltung unter Ortsrecht.
Bei Fragen hilft Frau Bohner, Tel. 07371/183-43, kbohner@riedlingen.de, gerne weiter.