Zur Startseite

Ortschaften

Riedlingen hat insgesamt 10.592 Einwohner, davon lebten 7.574 direkt in der Kernstadt Riedlingen (mit den Wohngebieten Eichenau und Klinge). Damit bilden die Ortsteile mit 3.018 Einwohnerinnen und Einwohnern einen wesentlichen Bereich, der das äußere Erscheinungsbild mit prägt und ausmacht. Die kleinsten Ortsteile sind Bechingen (103 EinwohnerInnen) und Zell (128 EinwohnerInnen), die sich seit 2004 zusammengeschlossen haben und seither eine gemeinsame Ortsverwaltung unterhalten. Grüningen und Pflummern  mit 430 und 420 EinwohnerInnen nähern sich nicht nur hinsichtlich der Einwohnerzahl an, sondern liegen auch im Nordwesten der Stadt nah beieinander. Geographisch gesehen liegt der Teilort Zwiefaltendorf mit 404 Einwohnern am anderen Ortsrand von Riedlingen in der nordöstlichsten Ecke. Neufra mit 947 Männern, Frauen und Kindern ist vor Daugendorf mit 586 EinwohnerInnen demografisch der größte der Teilorte.
(Stand: 31. März 2016)