Zur Startseite

Vorsorgliche Chlorung des Trinkwassers

Da Bauarbeiten im Bereich der Wasserschutzzonen wieder aufgenommen werden und damit mikrobiologische Verunreinigungen nicht ganz auszuschließen sind, hat sich die Stadt Riedlingen im Einvernehmen mit dem Kreisgesundheitsamts entschlossen eine vorsorgliche Schutzchlorung des Trinkwassers vorzunehmen.

Dies betrifft das gesamte Gemeindegebiet mit Ausnahme der Teilorte Zwiefaltendorf, Zell und Bechingen. Nach Fertigstellung der Arbeiten wird die Schutzchlorung wieder beendet und die betroffene Bevölkerung entsprechend informiert. Der Beginn der Chlorung ist auf Mittwoch, den 06.05.2020, vorgesehen.

Chlorung des Trinkwassers:
Chlor ist ein Desinfektionsmittel das in der Trinkwasseraufbereitung zum Einsatz kommt. Es ist in der von der Trinkwasserverordnung erlaubten Konzentration für den menschlichen Genuss unbedenklich. Die desinfizierende Wirkung kann verschiedene biologische Prozesse beeinträchtigen, z.B. das Brauen von Bier. Für Aquarien ist gechlortes Wasser ungeeignet.