Zur Startseite

B 312, Belagsarbeiten zwischen Zwiefalten und OD Riedlingen Vollsperrung der B 312 im Baustellenbereich vom 20.05. bis 16.06.2019

Das Regierungspräsidium Tübingen lässt auf einer Länge von rund 7,0 Kilometer den schadhaften Fahrbahnbelag auf der B 312 zwischen Zwiefalten (Abzweigung nach Zwiefaltendorf) und Riedlingen (Abzweigung der Ziegelhüttenstraße) erneuern.

Während dieser Maßnahme wird die B 312 im Baustellenbereich ab Montag, den 20. Mai 2019, 8:00 Uhr bis voraussichtlich Sonntag, den 16. Juni 2019, voll gesperrt.

Durch die Belagsarbeiten werden die Spurrinnen, Verdrückungen, massiven Rissbildungen sowie die offenen Quer- und Längsfugen beseitigt. Die Maßnahme dient der Verbesserung der Verkehrssicherheit und ist zur Substanzerhaltung der Straßeninfrastrukturerforderlich. Die Kosten für die Fahrbahndeckenerneuerung belaufen sich auf ca. 2,0 Mio. Euro und werden vom Bund getragen.

Verkehrsführung während der Sanierung:
Der gesamte Umleitungsverkehr in beiden Fahrtrichtungen wird über die B 311 abgewickelt. Um den Verkehr möglichst wenig zu behindern wird die Maßnahme in drei Bauabschnitten ausgeführt.

Im ersten Bauabschnitt wird die Fahrbahn beginnend an der Abzweigung nach Zwiefaltendorf bis zur Einfahrt nach Bechingen in der Zeit vom 20. Mai bis zum 03. Juni 2019 instand gesetzt. Der Verkehr wird über die L 271 nach Zwiefaltendorf und weiter über Datthausen auf die B 311 nach Riedlingen und umgekehrt umgeleitet.

Ab dem 03. Juni 2019 beginnt der 2. Bauabschnitt von Bechingen bis zur Einfahrt Klinge II (Höhe Krankenhaus) in Riedlingen. Der Verkehr in beide Fahrtrichtungen wird ab diesem Zeitpunkt über die wieder freigegebene Teilstrecke von Zwiefalten nach Bechingen, dann in Bechingen über die K 7545 nach Zell, weiter auf die B 311 nach Riedlingen und umgekehrt geleitet. Dieser Abschnitt ist am 11. Juni 2019 fertiggestellt.

Um den Schülerverkehr nicht zu beeinträchtigen wird der 3. Bauabschnitt vom 11. bis zum 16. Juni 2019 in den Pfingstferien durchgeführt. Dieser Bauabschnitt beginnt in Riedlingen an der Einfahrt Klinge II und endet an der Einmündung Ziegelhüttenstraße. Die Verkehrsführung während dieser Zeit bleibt gleich wie bereits im 2. Bauabschnitt.

Die gesamte Baumaßnahme wird voraussichtlich am 16. Juni 2019 fertiggestellt sein. Bei schlechter Witterung kann eine zeitliche Verschiebung der Arbeiten erforderlich werden.

Das Regierungspräsidium bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen.

Hintergrundinformation:
Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundene Verkehrsbeschränkung können auch im täglich aktualisierten Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg im Internet unter www.baustellen-bw.de abgerufen werden.