Zur Startseite

Informationen zur Wasserhärte

Stadt Riedlingen Wasserwerk - Bekanntmachung

Gemäß § 9 des Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes (WRMG) vom 29. April 2007 werden die Werte der Wasserhärte für die Stadt Riedlingen und die Teilgemeinden bekannt gegeben.

Ferner werden die Nitratwerte veröffentlicht.

 
Gesamthärte
(als Grad dt. Härte)
Gesamthärte
(als Summe Erdalkalien)
Härtebereich
Nitratwert
mg/l
Riedlingen, Daugendorf,
Grüningen und Pflummern
19,2 °dH
3,42 mmol/l
hart
47
Neufra-Erisdorf
17,5 °dH
3,12 mmol/l
hart
40
Bechingen, Zell und
Zwiefaltendorf
17,3 °dH
3,08 mmol/l
hart
29

Es bedeutet:
Härtebereich „weich": weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht weniger als 8,4 °dH)
Härtebereich „mittel": 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 bis 14 °dH)
Härtebereich „hart": mehr als 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht mehr als 14 °dH)
 
Die Bevölkerung wird gebeten, die Dosierungshinweise auf den Verpackungen von Wasch- und Reinigungsmitteln zu beachten.

Der Grenzwert für Nitrat beträgt nach der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) 50 mg/l.

Riedlingen, den 21. August 2019                     Wasserwerk Riedlingen

Trinkwasseruntersuchung

Ergebnis der Trinkwasseruntersuchung 2019 ((316,7 KB))